Hilfe bei Ohrenschmerzen

HomeInhalt




Wenn meine Familie mit Ohrenschmerzen geplagt ist, dann mache ich folgendes:

1/2 bis 1 Zwiebel kleinhacken und mit etwa 1/8 l kochendem Wasser übergießen.
Etwa 3 Min. stehen lassen und dann durch ein Tuch (Herrentaschentuch) abseihen.
Das Tuch noch gut ausdrücken und dann diese Zwiebelmasse noch warm auf das schmerzende Ohr legen.
- Das wirkt oft schon kleine Wunder.

(Die entstandene Zwiebelwassermischung mit etwas Honig süßen und Trinken.
So kann die Zwiebel auch innerlich wirken. - Hilft gut bei Stockschnupfen.
Das Ohr hört auf zu schmerzen und die Nebenhöhlen werden wieder frei.)



Gebe 3 - 5 Tropfen Cajeput-Öl auf ein Wattestückchen und führe dieses dann in das betroffene Ohr ein.


Achtung:
Den Gang zum Arzt ersetzt dieses Mittel aber nicht!
Ich wende es nur an, wenn grade kein Arzt zu erreichen ist.
(z. B. in der Nacht oder am Wochenende)
Selbst wenn die Schmerzen vergangen sind, muß so bald wie möglich ein Arzt aufgesucht werden. Der entscheidet dann, ob das Ohr noch weiter behandelt werden muß.