* E hrlich
* I ndividuell
* R outiniert
* A ufgeschlossen
Corona-Logo
Elementebilder
Elementebilder
Elementebilder
Meine Elemente-Tafel.
Einfach Platte aus dem Baumarkt
in fünf Abschnitte einteilen und
diese mit Aqryl bemalen.
Im Luft-Abschnitt habe ich zusätzlich einen Luftballon
und Federn angebracht,
im Feuer-Abschnitt eine halbe Kerze und abgebrannte
Streichhölzer,
im Spirit-Abschnitt die Göttin
und einen Schlüssel,
im Erde-Abschnitt drei kleine
Ostsee-Steine und ein
abnehmbares Glasröhrchen für Wasser und frische Kräuter
und im Wasser-Abschnitt etwas Vogelsand und Muscheln.

Startseite

Eira-Heilgöttin
Warum Eira?
Eira/Eir (altnord. "Hilfe, Gnade")
ist die Göttin der Heilkunde und der Heilung in der nordischen Mythologie. Sie gilt als die beste Heilerin und gehört zu den Asen, einem Geschlecht der nordischen Gottheiten, für deren Gesundheit sie durch ihre Zauberkräuter sorgt.
Auf der Erde unterrichtete sie sterbliche Frauen in der Heilkunst. Sie zeigte, welche Kräuter zum Heilen geeignet sind und wie man am besten Wunden versorgt.
Der Legende nach wurden alle, die ihren Berg bestiegen von allen Übeln und Krankheiten geheilt. Ganz besonders heilkräftig war dieser Berg für Frauen.
Ihr wird die Rune Naudhiz zugesprochen.


„Gesundheit ist ein Geschenk, das du dir selber machst.“
(schwedisches Sprichwort)




die Hauptangebote im Überblick

Spirit

Heilkraft der Erde

Heilkraft des Feuers

Heilkraft des Wassers

Heilkraft der Luft

Pflanzenlexikon

Wellness-Rezepturen

Vitamine und mehr

Kräuterorakel

Jahreskreis-Feste

Ritualarbeit

Kinderseite

Wohlfühlstraße




























Shaman n

Urkraft der Elemente
Die Arbeit mit den Elementen ist so alt wie die Menschheit.
Um sein Überleben zu sichern, musste der Mensch lernen, mit der Urkraft der Elemente umzugehen und sie für sich nutzbar zu machen. Daraus entstand die Erdmedizin - die Medizin der Elemente, aus der sich schließlich der Schamanismus entwickelte.
Er war überall auf der Welt zu finden. Somit ist der Schamanismus das wohl älteste spirituelle Erbe der Menschheit.

Der Schamanismus ist in der modernen Gesellschaft angekommen und umfasst dort eine Reihe an Praktiken und Vorstellungen, die individuell zusammengestellt werden und von Traditionen aus verschiedenen Regionen inspiriert sind. Weltweit führen Personen diese alte Heiltradition fort.
Es hantelt sich um eine holistische/ganzheitliche Heillehre, die oft auch als Religion verstanden wird.
(Der Schamanismus ist die älteste gemeinsame Wurzel der Menschheit und der Urgrund aller ganzheitlicher Heilmethoden.)

In der schamanischen Weltsicht ist der Mensch Teil des Kosmos und die Wechselbeziehungen zwischen Mensch und den Mitgeschöpfen steht im Mittelpunkt des Interesses.
Schamanen akzeptieren das ganze Leben als System der "Großen Mutter".
Sie führen zum Wohl ihrer Gemeinschaft bzw. Einzelner Personen Rituale durch und suchen dabei den Kontakt mit der geistigen Welt und den Geistwesen.
Auf seinen Reisen in die „nicht-alltägliche Wirklichkeit“ nimmt der Schamane Kontakt zu helfenden (hilfreichen) Geistern auf, die Rat, Heilung und Unterstützung anbieten.

Die Aufgabe für heutige Schamanen ist es, die körperliche, geistige und seelische Unausgewogenheit eines Menschen zu erkennen und diese, mit ganz unterschiedlichen Methoden, wieder in Einklang zu bringen.
Schamanen helfen bei sozialen, spirituellen, körperlichen und auch bei ökonomischen Problemen. Sie suchen auf spiritueller Ebene nach Ursachen und Lösungen.

In die Arbeit eines Schamanen fließt auch immer ein Stück der eigenen Religion und der alten Traditionen des Volkes mit ein. Außerdem prägt auch die Umwelt (Pflanzen der Region, Klima usw.) die Arbeit eines Schamanen.

Manche Schamanen sind Sänger, Poeten, Geschichtenerzähler, Berater, Priester, Warsager, Psychologen, Kräuterkundige, Körpertherapeuten, Tänzer oder auch alles zusammen.

Alle Weisheit ist in uns!

Jeder Mensch trägt Teile eines Schamanen in sich.
Viele Menschen haben aber die Wurzeln zu der Kraft der alten Traditionen verloren.

Der Mensch hat inzwischen gelernt, die Elemente auf unterschiedliche Weisen zu nutzen. Allerdings sollte er dies mit Respekt tun und achtsam mit den Geschenken der Natur umgehen.
Er sollte sie nicht nur für den Verbrauch und die Energiegewinnung nutzen, sondern auch für die körperliche, geistige und seelische Heilung.
LufttFeuer
Spirit
ErdeWasser
*
Sabine Hamann
Telefon: 0170/1234 458
sabinehamann@foni.net

Gesundheitsberaterin mit Herz