HomeInhalt


Rosenwasser

Rosenwasser entsteht bei der Wasserdampfdestillation der frischen Rosenblätter als Nebenprodukt des Rosenöls.

Es wird häufig wegen seiner belebenden, ausgleichenden und hautschonenden Wirkung in feinsten Cremes als Wasserzusatz verwendet.
Es duftet auch wunderschön und stabilisiert den Kreislauf, wenn die Sommerhitze uns zu schlapp macht.

Auch kann man mit Rosenwasser leckere Gerichte verfeinern.
Ich selbst gebe meine feinsten und leckersten Reis-
gerichten gern Rosenwasser hinzu.
Rosenwasser wird auch für die Herstellung von Marzipan benötigt.
Unsere Mütter bzw. Großmütter kennen Rosenwasser noch als Backzutat. Dies ist leider mehr und mehr in Vergessenheit geraten.

Wo Du Rosenwasser herbekommst? - Ich hab es früher immer bei Spinnrad gekauft. Du kannst es aber auch in den Apotheken bekommen.



Tipp: Für Backwaren nimmst Du auf 500 g Mehl 2 - 4 EL Rosenwasser.



Rosenwasser hat auch eine magische Wirkung auf Räume. Man sollte diese mit Rosenwasser besprühen, um Orte der Kraft zu schaffen, oder dem Negativen gleich an der Haustür zu begegnen.
Hierfür einfach im Eingangsbereich eine Schale mit Rosenwasser aufstellen. So kommen negative Energien gar nicht erst ins Haus, bzw. sie werden gleich beseitigt.

(Schau doch auch mal bei der "Rose" rein.)


(Hier noch eine schöne Rezeptur,
die Du auch mit Rosenwasser verfeinern kannst.)