Bäume

Home Inhalt

Pappel


Pflanzenbeschreibung:
Pappeln gehören zu den am schnellsten wachsenden europäischen Bäumen.
Meistens ist sie von hohem Wuchs, und einige Arten können sogar in trockener Umgebung und ohne viel Pfege gedeihen.

Neben der Silberpappel ist die Schwarz - und Zitterpappel bei uns heimisch.

Die Pappel ist ein Baum mit einem sehr ausgedehnten und kräftigen Wurzelsystem.

Weil sie so lange Stiele haben, zittern und tanzen ihre Blätter schon beim leisesten Windhauch. Die Pappel nterstützt die Großzügigkeit und fördert rasches Lernen durch einen beweglichen Geist.
Sie fördert Freundschaften und Beziehungen.

geschichtlich/mystisch:
In der griechischen Mythologie pflanzte Hades als Erinnerung an seine Geliebte eine Silberpappel als "Baum der Unterwelt" zum Zeichen des Weiterlebens.

Baumgeist:
Eine alte Tradition der Baummagie besagt, daß man beim Pflanzen eines Baumes einen Wunsch oder einen Traum mit eingraben soll.
Wärend der Baum wächst, arbeitet sein Geist, um das Wachstum des Wunsches zu manifestieren und zu unterstützen.
Der Geist dieses Baumes zeigt dem Menschen, wie Träume und Pläne Wirklichkeit werden,
und er erinnert uns an die Chancen, die uns das Leben bietet.

Er gehört zu denen, die sich um die irdischen und weltlichen Dinge der Menschen in seiner Umgebung Gedanken machen,
unde er lehrt uns, daß wir die Härte des Lebens ertragen können, wenn unsere Wurzeln stark sind.