mail mich an

bitte mehr
Infos

        "Gute Miene"

          Home Inhalt


- Gesundheit und Schönheit -
Rezepte aus meinem Kursprogramm



Müde Gesichtshaut? - Da hilft nur noch der Frischekick!


Bereite Dir eine Tasse grünen Tee zu.
Nachdem der Tee 7 Minuten gezogen hat, nimmst Du den Beutel heraus.

Gieße den Tee in einen Eiswürfelbehälter und stelle den in das Eisfach.

Wenn Du gestreßt und müde von der Arbeit bist, Du möchtest aber noch ausgehen, dann nehme einen der Eiswürfel und reibe Dir damit das Gesicht ab.


Erste Hilfe bei Kopfschmerzen - Kopfumschlag

    1 EL Apfelessig und
    1 Tropfen Pfefferminzöl
werden gut miteinander vermischt.

Nun Wasser hinzugeben, bis ein angenehmer Geruch entsteht.

Nun tränkt ihr ein Tuch mit dieser Flüssigkeit und legt es auf eure Stirn. (Vorsicht! es darf nichts in die Augen kommen!)
Wenn das Tuch Körperwärme angenommen hat, dann taucht es nochmal ein und legt es Euch in den Nacken.
So könnt Ihr fortfahren.
(Manchmal reicht es auch aus, nur daran zu riechen.)

Tipp: Ihr könnt auch Eiswürfel zerstoßen und in das getränkte Tuch wickeln.

(Seltsam...Wer häufiger "Tautreten" durchführt, hat weniger Kopfschmerzen.)


(Mehr Linderung können Dir folgende Rezepturen bringen >>>)




Kornblumenkompresse

    25 g Blütenblätter mit
    1/2 l heißem Wasser übergießen.
3 Min. ziehen lassen und abseihen.

Nun ein Tuch darin eintauchen und auf das Gesicht legen.

Hilft bei Hautunreinheiten und soll das Entstehen von Hautfältchen verzögern.

Achtung Allergiegefahr!


(Mehr Informationen über die Kornblume und weitere Rezepturen findest Du hier.)




sinnliche Lippen

Einmal pro Woche sollten die Lippen mit einer trockenen und weichen!!! Zahnbürste abgerubbelt werden.
Dadurch werden raue Schüppchen entfernt und die Lippen werden besser durchblutet.

Besser noch als jeder Lippenpflegestift wirkt die Creme, die man sonst eigentlich für die Augenpartie benutzt.

Einmal pro Woche kann man auch etwas Honig auf die Lippen geben.
Honig hat viele heilende Eigenschaften.

(Mehr über Honig erfährst Du hier. )


(Auszug aus meinem Kursprogramm
"Gute Mine" - Sabine Hamann / 2000)