Home RezepteShaman n - Elementelehre

Rezepte



- Gesundheit und Schönheit-
Rezepte aus meinem Kursprogramm


Heilerde-Fußpackung
    2 EL (Luvos) Heilerde,
    1 TL Apfelessig und
    Olivenöl (nur soviel, dass eine streichbare Masse entsteht.)
Diese Paste auf die Füße streichen.
Besonders die oft rissigen Fersen lieben diese Packung. - Sie werden richtig zart.
Die Paste bleibt etwa 10 - 13 Min. drauf. Dann wird sie sanft mit einem feuchtwarmen Tuch entfernt.

Wenn die Fersen stark rissig sind und evtl. leicht schmerzhaft und blutig, etwas flüssigen Honig unter die Paste mischen.
Durch den Honig und den Apfelessig heilen die Risse schneller ab. Etwa alle zwei Tage diese Packung anwenden.

(Für die Hände kannst Du diese Packung auch nutzen.)

(Hier weitere Informationen über die Heilerde --->)



(Weitere Informationen über Bockshornklee hier. --->)

(Ein gut wirkendes Fußbad findest Du
auch bei der Birke --->)



Fußöl
    10 Tropfen Rosmarinöl,
    5 Tropfen Lavendelöl,
    3 Tropfen Minzöl
    3 Topfen Geranienöl und
    50 ml Ringelblumen- oder Mandelöl vermischen und abfüllen.


    ZOlivenöl

    Eine Tasse Olivenöl leicht erwärmen.

    Saft von zwei Zitronen zugegen und alles gut mischen.

    Die Flüssigkeit ins Fußbad geben und darin einige (9-15) Minuten die Füße baden.

    Ein regelmäßiges Fußbad mit ZOlivenöl pflegt raue Füße.

    Man kann auch noch ca. 50 ml Milch zugeben. So werden die Füße noch mehr gepflegt.


    Hühneraugen

    Ein altes Hausmittel ist die aufgelegte Zwiebelscheibe:
    Binde mit Mullbinde eine Zwiebelscheibe auf das Hühnerauge, bis sich sein Kern löst.
    Danach nehme 10 Minuten ein heißes Fußbad.

    (Auszug aus meinem Kursprogramm "Fußspu(e)ren" - 1998-2000 - Sabine Hamann)