Bäume

HomeShaman n - ElementelehrePflanzenliste


Fichte
(Picea Abies)
Volksname: Rottanne

Pflanzenbeschreibung:
Der Stamm erreicht im Extremfall einen Durchmesser von 2 m.
Sie kann bis zu 60 m hoch werden.

Sie wird mancherorts auf 1000 Jahre geschätzt.

Ihre Nadeln sind vierkantig und sie sitzen auf kleinen verholzten Stielen.

Die Zapfen der Fichte hängen.

Blütezeit: Mai

Sammelzeit: April/Mai

Standort:
Die Fichte ist auf der ganzen Nordhalbkugel verbreitet.

Heilwirkung:
Das Fichtennadel-Öl kommt als Badezusatz oder in Salben vor.
Es fördert die Durchblutung und lindert Schmerzen.

Auch als Inhalation findet es Anwenung.

Die Fichte hat eine auswurffördernde, antiseptische und schweißtreibende Wirkung.

Fichten-Fußbäder regulieren eine übersteigerte Schweißbildung.

Die Holzkohle der Ficht entfaltet die gleiche Wirkung wie die bekannte Aktivkohle.
Sie ist stark saugend; daher auch die Anwendung bei Darminfektionen und Vergiftungen.

Fichten-Masageöle haben eine besonders erotische Wirkung und heben die Lust.

Pflanzenbotschaft:
"Ich zeige dir deine Kraft und Stärke."

psychisch-seelische Wirkung:
Bei Verlassenheits- und Einsamkeitsgefühlen ist Fichtennadel-Öl Balsam für die Seele.
Es tröstet und stärkt und gibt den nötigen Halt.

Wirkstoffe:
Harze, ätherische Öle, Vitamin C, Santen...

Nebenwirkungen:
Die Fichte enthält Terpentin. Das Terpentinöl ruft leider oft Hautreizungen hervor.
Bei starker Konzentration kann es sogar zur Hautnekrose, also zur Zerstörung und zum Verfall der Haut kommen!!!

Auch allergische Reaktionen und Kopfschmerzen sind schon aufgetreten!!!

Schließlich wurden auch Lähmungen des zentralen Nervensystems beschrieben!!!


geschichtlich/mystisch:
"Wunjo" ist die Rune der Fichte.
Die Fichte ist ein Ausdruck der Freude, sie war damals der echte Weihnachtsbaum und man tanzte um den Baum herum um die Baumgeister anzuflehen ihre Geschenke zu übergeben.
Ihre Wurzeln reichen tief in die Erde aber gleichzeitig blickt sie in die Ferne da sie hoch gewachsen ist.
Der Schamane betrachtet sie als Hüterin der Weitsicht.
Die Fichte und Wunjo können helfen den Wert der eigenen Gefühle zu erkennen. Sie lehrt das Vertrauen in die Natur.
Wenn man sich bei einer Fichte aufhält und über Wunjo meditiert kann man seinen Gefühlen freien Lauf lassen.
Rezepturen

Bad mit Fichtennadeln
Für ein schnelles Bad mit Fichtennadeln benötigst Du
- eine Handvoll Fichtennadeln
- ein kleines Baumwollsäckchen
- Leinensäckchen, neuer Damenfeinstrumpf oder einen Waschhandschuh

Alle Nadeln in das Leinensäckchen, den Waschhandschuh oder den Damenstrumpf geben.

Das verschlossene Säckchen in die Badewanne legen und zwar so, dass das einlaufende Wasser auf das Säckchen fließt. Man kann auch das Säckchen an den Wasserhahn binden, damit das Wasser über das Säckchen in die Wanne fließen kann.