Home Inhalt Eisen  

Calcium
(Ca)
Calcium ist der Mineralstoff, der im menschlichen Körper am meisten vorkommt (90% der Knochenmasse, das sind ca. 750 g in Knochen und Zähnen).

Eigenschaften:
Für die Calcium- Aufnahme ist Vitamin D erforderlich.

benötigen wir für:
Calcium sorgt für auf die Blutgerinnung und die Reizbarkeit und Impulsübermittlung der Nerven und Muskeln
Es reguliert die Zellwandaktivität und es ist an der Muskelkontraktion beteiligt.
Calcium beschleunigt den Heilungsprozeß.
Außerordentlich wichtig ist Calcium in der Schwangerschaft und für stillende Mütter.
Bei Schlaflosigkeit kann es auch helfen.
Calcium wirkt mit Phosphor (im Verhältnis 2:1) zusammen für gesunde Zähne und Knochen.
Mit Magnesium sorgt es für gesunde Herzgefäße.
Calcium ist notwendig für die richtige Verwertung von Phosphor, Vitamin D, A und C.
Weiter ist Calcium am Eisenstoffwechsel beteiligt.

bei Mangel:
Calciummangel führt zum Abbau der Calciumreserven und schließlich zur Entkalkung des Skelettsystems (Knochenschwund, Knochenerweichung, Osteoporose).
Außerdem zu Wachstunmsstörungen, Rachitis und Karies.
Nervosität, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, Depressionen, Herzklopfen und Muskelkrämpfe können durch Calciummangel ausgelöst werden.

enthalten in:
Milch, Milchprodukte, Käse, Hafer, Hirse, Endivie, Kopfsalat, Kresse, Kohl, Rosenkohl, Brokkoli, Sojabohnen, Erdnüsse, Mandeln, Sesamsamen, Lachs und Sardinen, Apfelessig

Kräuter/Beeren:
Löwenzahnblätter, Sonnenblumen(kerne), Walnüsse


empfohlene Tagesdosis:
Erwachsene 800 mg;
Kinder und Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit 1000 -1400 mg.


Schädigungen durch Überversorgung sind nicht bekannt.