Bäume
Home Shaman n - ElementelehrePflanzenliste

Birke
(Betula Alba L.)
Pflanzenbeschreibung:
Die Birke ist ein schlanker Baum, der eine Höhe von bis zu 30 m erreichen kann.

Sie ist der Baum des Frühlings; sie ist der erste Baum, der nach dem Winter neue Blätter treibt.

Der Baum hat eine weiße Rinde und zarte, dünne Zweige

Die Blätter dieses Baumes sind dreieckig, zugespitzt und doppelgesägt.

Ihre 3 - 4 cm langen Blüten sind bräunlich.

Selbst härteste Winter vermag sie zu überstehen und kein anderer Laubbaum ist so winterhart wie sie.
Sie kann ein Alter von knapp 100 Jahren erreichen.

Blütezeit: Frühjahr

Sammelzeit:
Gesammelt werden die Blätter, die Rinde und der Saft im Frühjahr und im Herbst.

Auch die Knospen werden manchmal verwendet.

Standort/Vorkommen:
Die Heimat der Birke ist Europa.

Die Birke ist ein Lichtbaum, in einem dunklem Wald kann sie nicht gedeihen.

Heilwirkung:
Ihre Medizin eignet sich für Magen-Darm Erkrankungen

Äußerlich wird der Birkensaft als Haarwuchsmittel gebraucht.

Blattauflagen helfen bei unreiner Haut.

Nebenwirkungen:
Nicht bei Herz- oder Nierenschwäche anwenden!!!


geschichtlich/mystisch:
Sie wird bei vielen Heilzaubern angewendet.
Nach altem Zauberglauben bergen die Zweige der Birke Wunderkräfte, die sich auf alles Lebendige, das mit ihnen in Berührung kommt, überträgt.
Man schreibt diesem Holz die Kraft des psychischen Schutzes zu, deshalb wurde es auch für Wiegen verwendet.
Sie spielt bei Reinigungsriten und der Wettermagie eine gewichtige Rolle.

Junge Birken, die in Ruinen wachsen werden mit zauberhaften Wesen in Verbindung gebracht.

Im Norden gehörten die Birken seit eh und je zu den wichtigsten Bäumen.
Sie symbolisierten Jugend, Fröhlichkeit und Frühling und waren dem Thor, dem Gott des Donners geweiht.
Hexenbesen wurden aus Birke gemacht.
Für die Reisen wurden sie gesalbt und dann geweiht:

Away we go, not too high and not too low.

Für die Germanen war die Birke ein heiliger Baum und Frigga, der Göttin der Liebe und Fruchtbarkeit geweiht.
Das keltische Horoskop sieht die Birke als die Schöpferische; frei von Überheblichkeit, immer sympathisch und freundlich. Sie gilt als die Baumnymphe schlechthin.

In Skandinavien nehmen manchmal junge Menschen ein Birkenblatt mit, wenn sie einen neuen Job antreten.



                       Rezepturen

                       Fußbad


Bereite aus Birkenrinde einen Absud zu, den Du etwa 13 Minuten ziehen läßt.
Dann dem Fußbad zugeben.

Das reguliert die Schweißbildung und lindert rheumatische Beschwerden.

(Weitere wohltuende Rezepturen für Füße findest Du hier.)